Premium Supplier

Klassiker

Val d`Uina - Sta. Maria

Ausgangspunkt dieser zweitägigen Top-Tour ist Scuol im Unterengadin. Von dort fahren wir dem Inn entlang abwärts bis zum kleinen Ort Sur En. Ideal zum einrollen, denn nun folgt der schwere Anstieg durchs Val d`Uina.

Monte Lema

Der Monte Lema ist wohl eine der bekannteren Tessiner Bike-Destinationen mit einem unvergleichbaren Panorama. Freereider als auch Tourer kommen im Grenzgebiet zwischen dem Tessin und der Lombardei auf ihre Kosten.

Monte Brè - Alpe Cardada (Cimetta)

Die wunderschöne Tour auf dem Hausberg von Locarno belohnt den Aufstieg mit einem Fünf-Sterne-Panorama. Flowige Single Trails durch Birkenwälder und der ruppige Downhill nach Contra macht die Tour vollkommen.

Savognin Ziteil (650)

Die mit der Nummer 650 gut gekennzeichnete, kräftezehrende aber wunderschöne Tour führt von Savognin über Munter hinauf zur Wallfahrtskirche Ziteil auf 2433 m ü. Meer. Der technische Downhill rundet die Tour ab.

Churer Joch

Von Chur gehts erst nach Passugg. Nach Danach beginnt der eigentliche Uphill im Runcalierer Wald. Über die Kehre bei Foppa gehts bis zum Joch. Danach führt ein Singletrack talwärts bis nach Praden.

Alter Schyn

Die technisch einfache Tour führt durchs Domleschg über den alten Schyn bis auf die Lenzerheide. Die gut ausgeschilderte Tour bietet eine abwechslungsreiche Landschaft und braucht die nötige Kondition.

Alp Mora

Von Trin her sorgt ein strenger, konstanter Anstieg für Höhe. Der steile Singletrack vor beiden Anhöhen zwingt einem jedoch aus dem Sattel. Für das wunderschöne Panorama im Hochalpinen Gebirge nimmt man dies aber gerne in kauf.

Tomülpass

Der Tomülpass gehört zu den Bünder Evergreens. Konditionell als auch technisch eher anspruchsvoll - jedoch mit einem tollen Panorama im Safien- und Valsertal.

Rasa

Die technisch sehr anspruchsvolle Tour führt von Ascona nach Rasa. Durchs Centovalli geht nach Intragna. Die Rundfahrt schliesst sich wenn man wieder nach Losone/Ascona fährt.