Premium Supplier

Anleitung für die Tour-Erfassung

Die folgende Anleitung zeigt schrittweise auf, wie eine Tour auf mountainbiker.ch erfasst werden kann. Wichtig für die Erfassung ist, dass die Daten vorbereitet sind: sind die GPS-Daten und Fotos ausgelesen und entsprechend Bearbeitet - schon kanns losgehen Eine neue Tour erfassen


Jede/r kann eine neue Tour erfassen. Sofern man nicht bereits ein registrierter Benutzer ist, muss man sich zuvor registrieren. Anschliesend meldet man sich mit Benutzernamen und Passwort an. Über die Toolbox kann eine neue Tour erfasst werden:


Tour-Beschreibung

Zu den Grundinformationen einer jeden Tour gehört ein Titel, ein Themenbild und eine Beschreibung. Hierzu wechseln wir auf das Register (1) und füllen die Informationen der Reihe nach ein. Beim Titel (2) ist es wichtig, dass es ein aussagekräftiger Titel in der Regel in Verbindung zum Ort/Pass/Berggipfel oder ähnlichem angegeben wird. Für jede Tour muss ein Themenbild (2) erfasst werden. Dieses Bild wird für die Tourdarstellung in der Listen- als auch in der Detailansicht verwendet. Hier sollte das tollste Bild der Tour verwendet werden. In der Tourbeschreibung (4) wird der gefahrene Weg mit den dazugehörenden Details erfasst. Es steht eine kleine Toolbar zur Verfügung, um den Inhalt etwas zu formatieren (Fett- Kursivschrift, Aufzählungen und Link). Falls die zu erfassende Tour eine Variante einer bereits bestehenden ist, so kann diese im Feld "Variante von:" (5) einfach angegeben werden.

Sind im Register "Beschreibung" alle Informationen erfasst, gehts zum nächsten Schritt - zur Angabe der GPS-Datei. Ist keine solche vorhanden, so kann das Register "GPS" ausgelassen werden und direkt zum Register "Daten" gewechselt werden.


Register GPS

Im GPS-Register (1) wird die Datei im GPX-Format hochgeladen. Damit die GPS-Datei korrekt eingelesen wird, ist es zwingend, dass der Trail nur aus einem Segment besteht. Ist dies nicht der Fall - müssen mittels einer Bearbeitungs-Software die Track-Segmente zusammengefügt werden. Idealerweise wird die Datei zugleich auch optimiert. Hierfür eignet sich die Software "GPS-Track Analyse.NET" besonders gut: Man kann einerseits den Track reduzieren als auch das Höhenprofil glätten.

Nachdem die Datei ausgewählt wurde (2) kann diese mit dem Upload-Button (3) hochgeladen werden. 


Register: Daten

Im Daten-Register (1) werden die Zahlen und Fakten der Tour erfasst. Sofern eine GPS-Datei im Register zuvor geladen wurde, müssen die nur die Höhenmeter (2), welche mit der Bergbahn gemacht werden sowie das Ankreuzfeld (3), ob die Bergbahn-Höhe im der GPS-Datei enhalten ist angegeben werden.

Sofern keine GPS-Datei angegeben wrude, sollten die Felder erfasst werden: Distanz in KM, Uphill kumuliert in Meter, Downhill kumuliert in Meter, Höchster Punkt und niedrigster Punkt in Meter über Meer. Diese Angaben sind wichtig, damit andere Benutzer die Touren nach den bestimmten Eigenschaften suchen können. z.B. Alle Touren mit einer Obergrenze von XY Meter. etc.


Register: Kategorisierung

Um die Touregenschaften festzulegen wechselt man ins Register "Kategorisierung" (1). Hier kann der Touren-Typ (2) mit dem Auswahlfeld angegeben werden. Im Feld "Jahreszeit" (3) werden die Monate ausgewählt, in welcher die Tour befahren werden kann. Mehrere Monate können mit gedrückter Ctrl- oder Shift-Taste ausgewählt werden.

Die Felder 4-7 sind subjektiv. Dennoch sind diese hilfreich, um die Tour genauer zu spezifizieren. Die Dauer (4) kann in Tage, Stunden und Minuten erfasst werden. Für die Definition der Kondition (5) kann mittels Auswahlfeld zwischen leicht, mittel und anspruchsvoll gewählt werden. Die Fahrtechnik (6) ist in die Singletrail-Skala eingeteilt. Hier kann die  zwischen Blau (S0-S1), Rot (S2) und Schwarz (S3-S5) gewählt werden. Im Panorama-Feld (7) kann das Panorama noch deklariert weden. Sind alle Angaben komplett - und schon gehts auf's nächste Register "Geo".


Register: Geo

Die Angaben im Geo-Register (1) gehören zu den wichtigsten Angaben der Tour. Nur durch die Angaben der geografischen Informationen kann die Tour später in einem Land, einem Kanton oder einem Bezirk gefunden werden. Es ist denkbar einfach. Im Geocoder können Ortschaften erfasst werden, welche man bei der Tour durchquert hat. 

Im Eingabefeld (2) kann nach der Ortschaft gesucht werden. Hier können auch Kombinationen mit Ort und Kanton oder Bezirk angegeben werden. Im Länder-Feld (3) kann die Kurzbezeichnung des Landes in welchem die Ortschaft gesucht werden soll angegeben werden. Anschliessend klickt man auf das Feld "Location suchen" (4) und unterhalb erscheint sogleich die gesuchte Ortschaft mit Bezirk, Kanton, Koordinaten etc. Bei Bedarf kann die Position mit dem Pin-Button (6) genauer definiert werden - dies ist für dei Regionalisierung jedoch nicht relevant. Falls jedoch die gefundene Ortschaft nicht genau stimmt, kann hier nachgeolfen werden. Nachdem man auf Funktion "genauere Position" aufgerufen hat, erschein ein Fenster in welchem man den Pin (8) mit der Maus verschieben kann. Sobald man den Pin verschoben hat, werden die Orts-Angaben angepasst (9). Manuell angepasste Ortschaften erkennt man am rot eingefärbten Pin (7). Mit dem Kreuz unten rechts kann das Karten-Fenster wieder geschlossen werden. 

Mit dem Button "Weiteren Eintrag hinzufügen" (10) können weitere Ortschaften angegeben werden. 


Register: Links

Bei im Register "Links" (1) können Seitenverweise zu Bergbahnen, Reiseveranstalter, Guides, Alphütten etc. angegeben werden. Die Links müssen einen direkten Bezug zur Tour haben und dürfen keinenfalls für Werbezwecke verwendet werden. Die Linkbeschriftung (2) kann optional im Feld Titel angegeben werden. Der URL wird im entsprechenden Feld (3) beginnend mit www oder http:// erfasst.


Speichern

Mit dem Speichern-Button wird die neue Tour nun gespeichert. Wichtig ist nach dem Speichern, dass man kurz durch die Tour klickt, um zu prüfen, ob alle Daten korrekt erfasst sind und ebenfalls korrekt dargestellt werden. 


Ansicht / Bearbeiten

Möchte man die Tour ergänzen oder etwas anpassen, kann man im übergeordneten Register auf Bearbeiten (2) klicken, um in den "Bearbeiten-Modus" zu wechseln. Wechselt man aus dem Bearbeiten-Modus wider zum Ansicht-Register (1) werden allfällige Änderungen nicht gespeichert - daher vorher speichern. Die Register Ansicht / Bearbeiten sind nur für den Touren-Besitzer ersichtlich. Demzufolge muss man angemeldet sein, um zu einem späterenen Zeitpunkt Anpassungen zu machen.


So, nun ist die neue Tour erfasst. Nun kann diese noch mit Bildgalerien oder Video-Clips ergänzt werden. 

// Anleitung: Neue Bild-Galerie erstellen
// Anleitung: Video-Clip erfassen
// Fragen / Unterstützung beim Tour-Erfassen

 

 

 

 

Verfasst von superuser am 25. Juli 2011 - 16:07

 

 

Tags:
 
 

Information weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Anleitung für die Tour-Erfassung


Kommentar schreiben ...

Seitenverweise zum Thema