Premium Supplier

Corvatsch Enduro-Tour

Eins gleich vorweg. Auf dem über 3300 Meter hohen Corvatsch-Gipfel im Oberengadin steht man während dieser Enduro-Tour nie, trotzdem gehört der Trail von der Mittelstation Murtèl über den Hahnensee nach St. Moritz runter zu den besten Routen in der Region, wenn man auf hochalpines und technisch anspruchsvolles Mountainbiken steht.

Enduro, Allmountain
16.481 Km, -999 Hm

Von Surlej lassen wir uns mit der Corvatsch-Seilbahn bis zur Mittelstation Murtèl hochshuttlen. Die Bahn transportiert Biker übrigens nur zu Randzeiten, entweder mit der ersten Bahn um 08:25 Uhr oder dann ab 16:25 Uhr wieder. Wir haben für unsere Tour die frühmorgendliche Variante ausgewählt.

Ab der Mittelstation führt ein Fahrweg flach Richtung Fuorcla Surlej, dem Übergang ins Val Roseg. Direkt unterhalb der Fuorcla Surlej biegen wir links in den Singletrail ein, welcher Richtung Hahnensee und St. Moritz führt. Die ersten 200 Tiefenmeter vergehen wie im Flug, es ist eine perfekte Abwechslung zwischen flowigen und technisch anspruchsvollen Abschnitten. Ab Punkt 2464 führt der Trail auch mal etwas aufwärts, je nach Schmalz in den Waden und Fahrtechnik ist aber auch da vieles fahrbar. Abgelenkt wird man allerdings von der atemberaubenden Aussicht auf die Oberengadiner Seenplatte mit Blick bis Maloja. Spätestens jetzt wird uns auch klar, warum der Biketransport eingeschränkt ist, vermutlich tummeln sich auf diesem Panoramaweg an schönen Tagen die Wanderermassen. Zum Glück sind wir mit der ersten Gondel hoch, so haben wir den Trail komplett für uns.

Am Punkt 2452 lohnt sich eine kurze Rast um nochmals die Aussicht zu geniessen, denn auf den folgenden Tiefenmetern wirds definitiv extrem anspruchsvoll und die volle Konzentration muss dem Trail gelten, der sich mit S3 - S4 Stellen rund 150 Tiefenmeter durch eine Geröllhalde runterschraubt. Das kurze Video zur Tour zeigt dabei eine eher einfachere Stelle dort. Ist diese Schlüsselstelle geschafft, führt der Trail durch eine wunderschöne Landschaft mit hochalpinen Föhren zum Lej dals Chöds, besser bekannt als Hahnensee. Im gleichnamigen Restaurant kann auch eingekehrt werden.

Der folgende Teil der Abfahrt Richtung St. Moritz ist grad am Anfang nochmals sehr anspruchsvoll, fast durchgängig S3 - S4 Niveau, kurz danach wirds aber abwechslungsweise flowig mit zwischendurch einigen technischen Herausforderungen der Stufen S2 - S3. Über den Punkt 1952 und das Gebiet Gianda Naira erreichen wir nun St. Moritz. Die Rückfahrt nach Surlej führt am wunderschönen Badesee Lej Marsch und dem malerisch gelegenen Lej Ovis-chel vorbei.

Fazit: eine tolle Tour für alle, die eine Abwechslung zu den Flowtrails an der gegenüberliegenden Corviglia-Seite suchen und auf ursprüngliche und knackige Trails stehen.

 

Tags:
 
 

Touren-Autor:
kein Benutzer-Bild

Diese Tour wurde von «freerider»
am 14. August 2015 - 22:49 bereitgestellt.
Alle Touren von «freerider» anzeigen

 

 

Track-Daten

 Steigungø in %Distanz
Total  16.481 Km
Uphill155 m2.4%6.546 Km
Downhill-999 m11.2%8.956 Km
Flach------0.979 Km
Höhem ü. M.
Start:1861 m
Ziel:1849 m
Höchster Punkt:2683 m
Tiefster Punkt:1780 m

 

155 Höhenmeter sind effektiv zu fahren.
Von insgesamt 987 Höhenmeter werden 832m mit einem in der Tour-Beschreibung angegebenen Hilfsmittel gemacht (Bergbahn, Shuttle, Helikopter etc.)
 

Fitness-Daten

Für den indivudeller Energiewert für diese Mountainbike-Tour musst du dich anmelden und in deinem Profil Körper- und Bike-Gewicht angeben.


Relative Daten

Fahrtechnik:Schwarz - schwer (S3 bis S5) siehe Singletrail-Skala
Kondition:mittel
Panorama:Top Panorama
Dauer:2 Std 30 Min
Beste Jahreszeit:
        
JanFebMärAprMaiJun JulAugSepOktNovDez
 

GPS Track-Daten

 
 

Tour weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Corvatsch Enduro-Tour


Kommentar schreiben ...

Guidebook

  • Für die Ortschaft Silvaplana sind noch keine Einträge im Mountainbiker-Guidebook erfasst.