Premium Supplier

Tiefencastel - Munter

Die Tour von Tiefencastel über Mon auf`s Maiensäss Munter auf knapp 2000 Meter über Meer besticht mit einem wunderschönen Panorama sowie fantastischen Trailabschnitten in einem Märchenwald.

Enduro, Allmountain
19.771 Km, 1125 Hm

Wir starten die Tour beim Bahnhof Tiefencastel. Auf einer wenig befahrenen Nebenstrasse erreichen wir nach rund 400 Höhenmetern das Dörfchen Mon auf 1231 Meter über Meer. Die Aussicht übers Albulatal sowie Richtung Lenzerheide ist schon hier wunderschön. Von hier folgen wir der Fahrstrasse Richtung Salouf für rund zwei Kilometer bis zur Abzweigung beim Punkt 1316. Hier beginnt der zweite längere Uphill, der uns in gleichmässiger Steigung und weiterhin asphaltiert bis aufs Maiensäss Munter auf 1952 Meter über Meer führt. Die Aussicht hier oben auf den Piz Mitgel oder das Lenzerhorn ist schlicht fantastisch.

Für die Abfahrt wählen wir den Wanderweg, welcher beim grossen Parkplatz beim Punkt 1858 etwas unterhalb von Munter startet. Nun heisst es einfach immer den Wanderwegschildern in Richtung Del zu folgen. Der Trail schlängelt sich um kleine Tannen, Steine und Wurzeln, alles aber eher einfach und flowig zu fahren. Ein richtig schöner Waldboden-Teppich-Trail. Zwischendurch gibts auch ein paar Abschnitte auf Forstwegen, den grössten Teil bis zur Siedlung Del legt man aber auf Trails zurück. Ist Del erreicht, folgt man erneut den Wanderwegweisern, dieses Mal Richtung Mon. Nach einem kurzen Zwischenaufstieg gehts schon auf den nächsten Trail, auch hier wieder herrlich griffiger Waldboden.

Ist das Dörfchen Mon erreicht, wartet noch ein letzter Super-Trail auf uns. Die Abfahrt von Mon runter nach Tiefencastel ist wohl nach wie vor ein Geheimtipp und nur wenigen Bikern bekannt. Abwechslungsweise flowige als auch einige technische Herausforderungen sowie ein, zwei enge Spitzkehren zaubern uns ein immer breiteres Grinsen ins Gesicht. Fazit: angenehmer und auch mit dem langhubigen Endurobike gut machbarer 1100 Meter Uphill auf guten und nicht zu steilen Strassen, ein Toppanorama sowie viele spannende und vielseitige Trailabschnitte in einem wunderschönen Wald.

 

Tags:
 
 

Touren-Autor:
kein Benutzer-Bild

Diese Tour wurde von «freerider»
am 6. Juni 2014 - 23:31 bereitgestellt.
Alle Touren von «freerider» anzeigen

 

 

Track-Daten

 Steigungø in %Distanz
Total  19.771 Km
Uphill1125 m9.5%11.814 Km
Downhill-1120 m15.3%7.299 Km
Flach------0.658 Km
Höhem ü. M.
Start:868 m
Ziel:873 m
Höchster Punkt:1945 m
Tiefster Punkt:868 m

 

 

Fitness-Daten

Für den indivudeller Energiewert für diese Mountainbike-Tour musst du dich anmelden und in deinem Profil Körper- und Bike-Gewicht angeben.


Relative Daten

Fahrtechnik:Blau - einfach (S0-S1) siehe Singletrail-Skala
Kondition:mittel
Panorama:Top Panorama
Dauer:4 Std 00 Min
Beste Jahreszeit:
       
JanFebMärAprMaiJun JulAugSepOktNovDez
 

GPS Track-Daten

 
 

Tour weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Tiefencastel - Munter


Kommentar schreiben ...

Ich habe gestern (06.08.15) eine alternative Abfahrtsroute von Munter ausprobiert. Und zwar bin ich vom Maiensäss Munter noch rund 60 Höhenmeter weiter bis zum Punkt 2012 hochgefahren und habe von dort den Trail rechterhand ins Gebiet Nesch genommen. Landschaftlich ein absolutes Highlight. Weiter führen weitere jeweils kurze Trails zum Punkt 1828 resp. weiter runter nach Planezza (Punkt 1664) sowie Zolas (Punkt 1489). Dort folgt ein kurzer Gegenanstieg bis zum Punkt 1530. Eine kurze Abfahrt auf einem Forstweg führt nun nach Del, wo man auf die Abfahrtsroute in der Tourenbeschreibung stösst. Fazit: Landschaftlich ist das bestimmt die schönere Variante, trailmässig bevorzuge ich aber die Variante der Tourenbeschreibung.

kommentiert am 7. August 2015 - 7:50 von freerider

bin nicht ganz einverstanden, dass das eine Super-tour sein soll.
Der Downhill geht grösstenteils über den Bergwanderweg zwischen den Strassenserpentinen in der Falllinie, d. h man ist ständig mit stark gezogener Bremse unterwegs in engen grabenförmigen Pfaden mit viel Wurzeln, Steinen und Spitzkehren. Zig mal absteigen, schieben, tragen.
Lockeres, entspanntes mal Laufen lassen ist kaum möglich.

kommentiert am 3. Oktober 2014 - 19:04 von Nik

Eine super Tour!

Der Anstieg ist sehr gleichmässig und angenehm zu fahren.
Die Abfahrt einfach sensationell! Alles super Trails, meistens einfach zu fahren. Bei einigen Stellen muss man etwas vorsichtig fahren, da sie sehr eng sind (der Wechsler lebt gefährlich).

Auch bei Nässe (sind am 27. Juli 2014 gefahren) absolut fahrbar... der Schwierigkeitsgrad steigt zwar leicht, aber auch so macht sie noch richtig viel Spass.

kommentiert am 27. Juli 2014 - 16:32 von Gast

Tour gefahren am 19. Juni 2014 (Donnerstag, Fronleichnam). Aufstieg fast ohne Verkehr bis nach Munter. Traumhafte Aussicht oben im Maiensäss. Trail war fantastisch, sehr flüssig und ohne schwierige Passagen im oberen Teil. Auf dem Streckenteil von Mon nach Tiefencastel gab es einige technische Passagen, für gute geübte Biker jedoch ziemlich alles fahrbar. Auf der Abfahrt begegneten wir ausserdem keinen Wanderern. Danke an Freerider für diese tolle Tour!

kommentiert am 19. Juni 2014 - 21:18 von B&B

Prädikat: sehr empfehlenswert! Landschaftlich sehr schön, vor allem jetzt im späteren Bergfrühling. Genialer Singletrail. Super! Vielen Dank für diesen top Tipp. Hat riesen Spass gemacht.

kommentiert am 15. Juni 2014 - 12:07 von VES

Davos Klosters - Singletrail Paradies der Alpen

Wetter-Prognose

In Tiefencastel (Graubünden / Schweiz) ist es bis 18:00 bei 11°C lettskyet. Detail-Prognose und Webcams

Lettskyet Temperatur-Icon 11° C Flau vind
2 kmh aus SSW

1016.5 hpa

Touren in dieser Region

Schweiz
GraubündenAlbulaSalouf
  Salouf
  Tiefencastel

Guidebook

  • Für die Ortschaft Tiefencastel sind noch keine Einträge im Mountainbiker-Guidebook erfasst.