Premium Supplier

Trailfeuerwerk unterhalb Juchs

Die Enduro-/Mountainbike-Runde Brambrüesch – Juchs gilt als mehrheitlich bekannt. Doch kaum jemand kennt den Singletrail ab Juchs nach Felsberg. Eine fantastische Abendtour an heissen Tagen mit grandiosen Singletrails bis zur Abzweigung Felsberg.

Enduro, Allmountain
11.827 Km, -1197 Hm

Ganz relaxet geht’s mit der Brambrüeschbahn hoch. Letzter Biketransport 16:45 Uhr. Via Malixeralp zu den Spundisköpfen gilts etwa 200 Höhenmeter zu überwinden. Weiter über den bekannten Singletrail nach Juchs hinunter. Das mittlere Stück ist etwas technischer ansonsten aber ein wunderbar flowiger Trail. Bei Anwesenheit ist an Wochenenden das Juchser-Beizli sogar bewirtet.

Ab Juchs fährt man auf der Forststrasse bis zur ersten Kurve. Hier ist der Singletraileinstieg. Das Gelände ist steil, der Trail selber sanft abfallend und super schön. Es sind mehr die engen Kurven und das steil abfallende Gelände wie auch der schmale Singletrail, die einem im oberen Teilabschnitt herausfordern. Weiter unten ist der Wald gerodet und bietet somit schöne Aussichten ins Churer-Rheintal sowie über Domat/Ems Richtung Bündner Oberland. Im unteren Teil der gerodeten Waldfläche zieht sich der Singletrail in engen Serpentinen dem Kamm entlang. Dies ist das technischste Teilstück. Glücklich ist, wer das Hinterrad versetzen kann. Drei, vier Serpentinen sind hier nämlich so eng, wohl kaum fahrbar.

Der Singletrail überquert immer wieder die Forststrasse. Zwischendurch sind auch bis zum nächsten Traileinstieg jeweils ein paar Meter auf der Forststrasse zurück zu legen. Die Einstiege sind teils etwas versteckt, die Trails liegen aber auch jetzt im Sommer schön frei, da sogar stellenweise das Gras gemäht wurde. Selbst im untersten Trailabschnitt der Val Parghera entlang. Dieser war früher im Sommer oft nicht befahrbar, so zugewachsen wie der war.

Ein Singletrailfeuerwerk von den Spundisköpfen bis nach Felsberg. Mittlerweile unsere Hausrunde.

Anmerkung:
Versucht es mal. Aber fahrt den Trail nur bei trockenem Boden, damit der erst wieder Instand gestellte Trail nicht beschädigt wird! Wäre ja schade, würde hier in Zukunft wegen Trail-Beschädigung eine Verbotstafel gesetzt.

 

Tags:
 
 

Touren-Autor:
VES

Diese Tour wurde von «VES»
am 25. August 2012 - 11:27 bereitgestellt.
Alle Touren von «VES» anzeigen

 

 

Track-Daten

 Steigungø in %Distanz
Total  11.827 Km
Uphill169 m3.5%4.823 Km
Downhill-1197 m18.6%6.435 Km
Flach------0.569 Km
Höhem ü. M.
Start:642 m
Ziel:607 m
Höchster Punkt:1803 m
Tiefster Punkt:607 m

 

169 Höhenmeter sind effektiv zu fahren.
Von insgesamt 1162 Höhenmeter werden 993m mit einem in der Tour-Beschreibung angegebenen Hilfsmittel gemacht (Bergbahn, Shuttle, Helikopter etc.)
 

Fitness-Daten

Für den indivudeller Energiewert für diese Mountainbike-Tour musst du dich anmelden und in deinem Profil Körper- und Bike-Gewicht angeben.


Relative Daten

Fahrtechnik:Rot - mittel (S2) siehe Singletrail-Skala
Kondition:leicht
Panorama:Top Panorama
Dauer:2 Std 00 Min
Beste Jahreszeit:
       
JanFebMärAprMaiJun JulAugSepOktNovDez
 

GPS Track-Daten

 
  • Galerie: Trailfeuerwerk Juchs

    Die Enduro-/Mountainbike-Runde Brambrüesch – Juchs gilt als mehrheitlich bekannt. Doch kaum jemand kennt den Singletrail ab Juchs nach Felsberg. Eine fantastische Abendtour an heissen Tagen mit...

 

Tour weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Trailfeuerwerk unterhalb Juchs


Kommentar schreiben ...

Grad heute (18.5.15) mal wieder gefahren, allerdings nur ab Juchs. Man merkt, dass da in den letzten Jahren immer mehr Biker runtergefahren sind, sprich es hat z.T. Abkürzungen zwischen den extrem engen Spitzkehren, was den Trail definitiv flüssiger und etwas einfacher zu fahren macht.

kommentiert am 18. Mai 2015 - 20:20 von freerider

Danke für den Tipp! Ich habe dieses Jahr schon öfters überlegt, ob ich mal in den Trail unterhalb Juchs einsteigen soll. Da ich die Feierabendrunde nach Juchs jeweils mit meinem 29er fahre habe ich es bleiben lassen. Nächstes Mal werde ich also mein Enduro nehmen :)

kommentiert am 2. September 2012 - 11:36 von Stefan

Eins vorab: vermutlich ist diese Tour DIE Trailentdeckung im Churer Rheintal 2012 für Fahrtechnik-Freaks! Der Trail runter vom Spundis-Seelein bis nach Juchs ist echt top und sehr flowig mit einzelnen technischen Leckerbissen.

ABER: ab Juchs wirds dann sehr knackig! Extrem enge Spitzkehren erfordern eine Topfahrtechnik (inkl. Hinterrad versetzen), zudem besteht an einigen Stellen Absturzgefahr, drum dort bitte schieben und nichts riskieren! Wer sich nicht sicher ist, ob er den Trail fahren kann, sollte beim Trail-Einstieg unterhalb Juchs einige Meter zu Fuss runter laufen, da sieht man ziemlich genau, was auf einen zukommt!

kommentiert am 27. August 2012 - 20:28 von freerider
 

Ich bin den oberen Teil einmal ohne Plan gefahren – einfach der Nase nach. Das der untere Teil so cool ist wusste ich bis jetzt nicht. Werde den Trail dieses Jahr unbedingt mal komplett fahren ;)

Das Lustige ist, dass ich den beiden (sorry) älteren Ridern unterwegs begegnet bin und er hat ein Foto von mir gemacht, wie ich mit quitschenden Bremsen an ihnen vorbei gefahren bin ;) Vllt. erinnern sich ja beide (war so vor ca. 3 Wochen. Wenn ja, ich hätte gern das Foto mal gesehen ;)

Danke und Gruss
Oliver

geantwortet am 1. September 2012 - 23:31 von Oliver
 

Hallo Oliver
Ja, das waren wir - die älteren Rider :-) haben da die Fotos für die Tour erstellt. Ich kann dir das nächste Woche via Mountainbiker. ch zu kommen lassen. Da kannst du dich auch entscheiden, ob wir dies veröffentlichen dürfen. Wir wünschen dir happy Trail!

geantwortet am 5. September 2012 - 17:22 von VES
 

haha, bitte nicht falsch verstehen :) Ich habe höchsten Respekt vor Leuten, die fit im Alter sind – und vorallem solche Touren machen! Danke für die Rückmeldung.

Gruss
Oliver

geantwortet am 6. September 2012 - 19:47 von Oliver

Wetter-Prognose

In Chur (Graubünden / Schweiz) ist es bis 18:00 bei 21°C teilweise bewölkt. Detail-Prognose und Webcams

Teilweise bewölkt Temperatur-Icon 21° C Leichter Wind
1 kmh aus NNE

1016.4 hpa

Touren in dieser Region

Schweiz
GraubündenPlessurChur
  Malix
  Malix

Seitenverweise zum Thema

Guidebook