Premium Supplier

Zillis - Summapunt - Viamalaschlucht

Die Viamala-Schlucht mit ihren steil aufragenden Felswänden ist weltbekannt. Die knapp 1000-Tiefenmeter-Abfahrt von Summapunt am Schamserberg in die Schlucht mit ihren zahllosen Spitzkehren ist etwas für Singletrail-Freaks mit starken Nerven.

Enduro, Allmountain
14.150 Km, 474 Hm

Da wir mit unseren Enduro-Bikes unterwegs sind, lassen wir uns von Zillis mit dem Postauto bis Lohn hochshuttlen. Wer bis Lohn selber hochfahren möchte, dem empfehlen wir die Strecke über Donat, Casti und Wergenstein. Ab Lohn führt die Strasse zuerst asphaltiert, danach als Feldweg über Dros nach Summapunt. Alles in allem nur gerade 300 Höhenmeter. Ab hier führt die Strasse abwärts, bei der ersten Spitzkehre beim Punkt 1784 sollte man rasch anhalten und einen Blick über die Felsen runter werfen. Atemberaubend tief unten liegt einem das Domleschg und der Heinzenberg zu Füssen.

Oberhalb des Maiensässes Valloia folgt man dem Wegweiser Richtung Viamala / Rongellen. Am Anfang ist der Trail recht sumpfig, unterhalb Valloia wirds dann sehr flowig, ein schöner Waldtrail führt über unzählige Spitzkehren runter zur Alp Acla Sut. Gerade im Sommer ist das Gras zum Teil recht hoch, entsprechend sieht der sonst schon schmale Trail noch enger aus.

Ab Acla Sut wirds jetzt technischer und steiler, und der lose Untergrund macht die Sache auch nicht einfacher. Grundsätzlich ist aber alles fahrbar, einzig die Passage mit den neu eingebauten Treppenstufen lassen wir aus, ein Sturz in diesem steilen Gelände wollen wir vermeiden. Schon bald erreichen wir nun die alte Strasse durch die Viamala-Schlucht, auf welcher wir gemütlich nach Zillis zurückrollen.

 

Tags:
 
 

Touren-Autor:
kein Benutzer-Bild

Diese Tour wurde von «freerider»
am 1. Juli 2012 - 12:40 bereitgestellt.
Alle Touren von «freerider» anzeigen

 

 

Track-Daten

 Steigungø in %Distanz
Total  14.150 Km
Uphill474 m8.9%5.341 Km
Downhill-1140 m13.5%8.457 Km
Flach------0.352 Km
Höhem ü. M.
Start:1591 m
Ziel:925 m
Höchster Punkt:1890 m
Tiefster Punkt:894 m

 

 

Fitness-Daten

Für den indivudeller Energiewert für diese Mountainbike-Tour musst du dich anmelden und in deinem Profil Körper- und Bike-Gewicht angeben.


Relative Daten

Fahrtechnik:Rot - mittel (S2) siehe Singletrail-Skala
Kondition:leicht
Panorama:Top Panorama
Dauer:2 Std 00 Min
Beste Jahreszeit:
      
JanFebMärAprMaiJun JulAugSepOktNovDez
 

GPS Track-Daten

 
 

Tour weiterempfehlen:
 


Kommentare zu Zillis - Summapunt - Viamalaschlucht


Kommentar schreiben ...

Bin die Tour diesen Sommer gefahren. Der Zustand war perfekt. Sehr schöne und abwechslungsreiche Abfahrt.
Die Abfahrt ist im oberen Teil äusserst flowig auf Waldboden. Im unteren Teil wird es dann felsiger und steiler. Obwohl ich alles gefahren bin, würde ich im Nachhinein an einer Stelle absteigen, da ich alleine unterwegs war. Die Stelle (zwei drei Stufen, aber keine Treppe) ging zwar problemlos, aber ein Sturz wäre doch blöd. Obwohl das Gelände steil ist, braucht man meines Erachtens keine "starken Nerven". Der Weg wurde genial ins Gelände gelegt, bzw. unten auch aus den Felsen gehauen.

Variante: Nach Summapunt kann man im Wald die Spitzkehre der Forstsrasse (P. 1784) abschneiden indem man auf dem alten Weg nach Valloia fährt. Auf alten Landkarten ist er noch eingezeichnet. Man kommt dann unmittelbar vor der Abzweigung nach Valloia wieder auf die Forststrasse. Der Traileinstieg rechts sowie der weitere Verlauf des Trails muss mit Gespür gefunden werden. Teilweise liegen auch Aeste auf dem Weg. Mit etwas Trailpflege wäre es einfacher zu finden und durchaus lohnend.

Ich danke allen die zur Trailpflege beitragen
blitZZ

kommentiert am 27. Oktober 2015 - 14:53 von blitZZ

Hallo freerider
Habe diese Tour für das WE vom 10./11. Okt geplant. Bin nicht sicher über den Schwierigkeitsgrad. Für einen durchschnittlichen Biker mit technischer Trailerfahrung ist diese Abfahrt in die Viamala zum grösstenteil fahrbar? Es wundert mich auch, dass diese Tour sonst nirgends im Netz beschrieben wird, ausser bei Dir und im RIDE Heftli. Wird sie wirklich unterschätzt oder ist sie einfach noch zu Unbekannt? Danke für Deine Äusserungen.
Gruss Hans
Hier mein Bikeblog:
https://vivalagrischa.wordpress.com/

kommentiert am 7. Oktober 2015 - 7:44 von Hans
 

Hallo Hans
Der Raum Thusis - Viamala ist halt einfach nicht als Bikedestination bekannt, darum ist diese Tour wohl nach wie vor ein Geheimtipp. Gemäss Singletrailskala sind meines Erachtens 90% der Abfahrt S1 - S2 Niveau. Im unteren Drittel hat es einige kurze S3 - S4 Stellen. Aufgrund der Beschreibung deines Fahrkönnens würde ich sagen, dass du sicher 90% der Abfahrt fahren kannst. Die Touren-Fotos sind ausserdem meines Erachtens ziemlich repräsentativ für den Grossteil der Abfahrt. Ich habe die Tour damals alleine gefahren, würde aufgrund der Abgeschiedenheit und des zum Teil fehlenden Natelempfangs empfehlen, mindestens zu zweit unterwegs zu sein. Es wäre toll, wenn du nach dem Wochenende eine kurze Zustandsmeldung des Trails hier posten würdest.
Liebe Grüsse, dein mountainbiker.ch-Team

geantwortet am 7. Oktober 2015 - 9:57 von freerider

Vielen Dank an die Freireiter Domleschg, die uns in der Tourenplanung unterstützt haben!

kommentiert am 2. Juli 2012 - 7:31 von freerider

Wetter-Prognose

In Zillis-Reischen (Graubünden / Schweiz) ist es bis 12:00 bei 21°C clear sky. Detail-Prognose und Webcams

Clear sky Temperatur-Icon 21° C Leichter Wind
2 kmh aus NW

1018.6 hpa

Guidebook

  • Für die Ortschaft Zillis-Reischen sind noch keine Einträge im Mountainbiker-Guidebook erfasst.